1945: Gründung eines "Komitees für gegenseitige Bauernhilfe" in Bad Doberan

Bereits im November 1945 wurde in Bad Doberan ein Komitee für gegenseitige Bauernhilfe gegründet. Aus dieser entstand im November 1947, auf dem Ersten Deutschen Bauerntag in Berlin (Ost) die Zentralvereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (ZVdgB). Diese widerum schloss sich im November 1950 mit dem Zentralverband der landwirtschaftlichen Genossenschaften Deutschlands zur Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe / Bäuerliche Handelsgenossenschaften (VdgB/BHG) zusammen. [01]
Kommiteemitglieder für Reddelich wurden 1945 Heinrich Köpcke (Vorsitzender), Wilhelm Uplegger, Hans Reinke, Wilhelm Petermann, Otto Schultz und Wilhelm Schönfeldt. Die Brodhäger Bauern wurden vertreten von: Bauer Reimer (Vorsitzender), Erwin Puls, Wilhelm Rachow, Ernst Ruwoldt und Hermann Pieper.