Die Reddelicher Häuslerei Nr. 23

Diese liegt an der B 105 als letztes Anwesen der Häuslerreihe zwischen Motorrad-Timm und dem Abzweig nach Glashagen. Hervorgegangen ist die Häuslerei aus der Aufteilung der ehemaligen Hufe IX. 1908 erwarb Heinrich Rowoldt die Häuslerei und 1915 kaufte sie Wilhelm Bull.

1933 wurde ein Stall angebaut.
Mehr ist über das Anwesen nicht bekannt.

Ansicht der Häuslerei 23 im Jahr 2013 [54]
Artikel aktualisiert am 28.01.2020