1992: Neugestaltung der Kita-Außenanlagen

Im Sommer 1992 wurde eine neue Außenanlage an der Kindertagesstätte Reddelich eingeweiht. Vorwiegend ehrenamtliche Helfer und ABM-Leute hatten gute Arbeit geleistet. Es wurden Platten verlegt und neue Sitzgelegenheiten und Tische gebaut. Bürgermeister Joachim Morawietz lobte dabei Ideenreichtum und kostengünstiges Denken.

Die 29 Kinder, Leiterin Marianne Gratopp und ihre fünf Mitarbeiterinnen konnten viele Gratulanten zur Eröffnung begrüßen. Reddelichs Bäcker Marienfeldt brachte leckeren Kuchen mit, und die Nürnberger Bausparkasse überraschte mit Spielzeug. Die ortsansässige Tiefbau-Firma Svenson übergab einen Scheck über 4000 DM für zwei Spielgeräte. Viel Anteil an den neuen Außenanlagen hatte die Gartenbau-Firma Gratopp. Auch das Jugendamt der Kreisverwaltung gratulierte.
Die Kinder hatten kleine Karten gemalt und überreichten diese mit Blumensträußen an ihre Gäste. Umgeben von viel Grün, von Blumen, Bäumen und Rasenflächen, gleicht die Außenanlage der Kindertagesstätte fast einem kleinen Erholungsgebiet.